Mittwoch, 5. Mai 2021
Dienstag, 27. April 2021

Darüber wird gesprochen…

Darüber wird gesprochen…Foto: Repro: TZ

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

…informieren Sie sich deshalb über Dreiheider Wohlstand, Dommitzscher Investitionen und Verwirrung um einen Briefkasten.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Die Gemeinde Dreiheide ist nicht besonders groß, dafür gilt sie jedoch als finanziell überaus gesund. In den zurückliegenden Monaten haben die Gemeinderäte den Haushalt für 2021 geschnürt, beschlossen und nun auch die Genehmigung des Landratsamtes in der Tasche. Mein Kollegin Bärbel Schumann hat sich mit den wichtigsten Zahlen vertraut gemacht und berichtet darüber, was sich Dreiheide in diesem Jahr noch leisten kann und will.


Etwas kosten lassen hat sich die Stadt Dommitzsch die Sanierung des alten Landambulatoriums. Nach dem Markt-Areal samt Rathaus und der Bibliothek ist nun eine weitere, von den Kosten her sogar die größte Investition in die städtische Infrastruktur abgeschlossen. TZ-Redakteur Nico Wendt hat die Arbeiten von Anfang an begleitet und fasst das Projekt noch einmal zusammen.

Überrascht hat unlängst die Sparkasse Leipzig reagiert, als sie von der TZ mit Kritik am fehlenden Überweisungsbriefkasten am Torgauer Standort Eilenburger Straße konfrontiert wurde, die im Stadtrat laut geworden ist. Denn der Kasten ist bereits im Sommer 2020 entfernt worden. Warum Überweisungsbriefkästen ein schwieriges Thema sind, lesen Sie hier.

Unseren Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen" dürfen Sie natürlich gerne an Freunde, Bekannte, Verwandte weiterschicken. Wer ihn dann auch künftig haben will, kann sich
hier kostenlos anmelden.

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

DER MAZDA CX-3

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de