Donnerstag, 6. Mai 2021
Donnerstag, 29. April 2021

Ein tolles Plätzchen zum Spielen und Toben

Mitarbeiter der Firma GaLaBau Fred Reiche. Foto: Nico Wendt

von unserem Redakteur Nico Wendt

Kreischau/Döhlen. Sowohl in Kreischau als auch in Döhlen entstehen neue Spielplätze für Kinder. 

 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

 Im Beilroder Ortsteil Kreischau laufen seit Wochenbeginn die Arbeiten an einem neuen Spielplatz im Dorfzentrum. Mitarbeiter der Firma Garten- und LandschaftsBau Fred Reiche aus Sitzenroda sind dabei, nicht nur die entsprechenden Geräte aufzubauen, sondern auch das gesamte Areal umzugestalten und zu verschönern. Dazu entsteht auch eine kleine Anhöhe mit Treppenzugang aus Natursteinen. 

Nach jetziger Einschätzung könnten die wichtigsten Arbeiten in rund zwei bis drei Wochen erledigt sein. Dann dürfte der neue Platz im Dorfzentrum ein echter Hingucker sein. Vorteil des Standortes  ist, dass sich die nächste viel befahrene Straße ein ziemliches Stück entfernt befindet. Die Kinder können hier ausgelassen und in Ruhe spielen und toben. Für die Eltern sollen noch Sitzmöglichkeiten entstehen. Für die Steppkes gibt es demnächst Hang-Rutsche, Wippe, Federtier, Doppelschaukel und Kletterpfad. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 25 000 Euro. 75 Prozent davon erhält die Kommune als Fördermittel über das LEADER-Programm.

 Die Gemeinde Beilrode hat weiterhin vor, wie Bürgermeister René Vetter ankündigte, auch im Ortsteil Döhlen einen neuen Spielplatz zu errichten. Die Arbeiten sollen gleich im Anschluss von der Firma GalaBau realisiert werden. In Döhlen entstehen Wippe, Schaukel, Federtier, Sitzmöglichkeiten, Einzäunung und Bepflanzung. Die Kosten betragen rund 12 000 Euro bei einer Förderung von ebenfalls 75 Prozent (LEADER). 

Mit beiden Projekten wird der Tatsache Rechnung getragen, dass in den vergangenen Jahren verstärkt junge Familien mit Nachwuchs in die Dörfer gezogen sind und dort Eigenheime errichtet haben. Nico Wendt


Das könnte Sie auch interessieren

DER MAZDA CX-3

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de