Sonntag, 9. Mai 2021
Freitag, 30. April 2021

Zwei-Meter-Spargel sorgt für Wirbel

Die Holzskulptur auf dem Markt.Foto: TZ/Thomas Manthey

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Torgau. Eine zirka zwei Meter hohe Holzskulptur sorgt seit Freitag für Aufsehen auf dem Marktplatz. Geschaffen hat sie der Torgauer Holzkünstler und Youtuber Marcus Scholz. „Das ist kein Dummerjungenstreich. Ich wollte ein klares Statement gegen Corona setzen und den Torgauern Mut machen.“

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Deshalb habe er einen Spargel aufgestellt. Das Edelgemüse stehe für die Botschaft: „Lasst euch nicht unterkriegen, bleibt standhaft, wir schaffen das!“

Wie bei jedem Kunstobjekt sei es freilich den Betrachtern überlassen, wie sie die Formen deuten, sagt Marcus Scholz, dem klar ist, dass es auch kritische Reaktionen auf seine Skulptur geben wird. Schließlich kann die auch gut und gerne als Penis durchgehen. Scholz ganz klar: „Ich habe einen Spargel aufgestellt und will damit die Torgauer motivieren, in der Pandemie weiter durchzuhalten.“

Der Torgauer Polizei war der Holzspargel in den ganz frühen Morgenstunden des Freitags aufgefallen. Weil aus Sicht der Beamten die Gefahr bestand, die Skulptur könne kippen und Passanten verletzen, wurde das Ordnungsamt der Stadt Torgau aktiviert und zur Sicherung des überdimensionalen Edelgemüses aufgefordert.

Wie Stadt-Sprecherin Eileen Jack der TZ sagte, sei die Holzskulptur deshalb zunächst umgelegt worden. Im Laufe des Freitagvormittags sicherte Holzkünstler Scholz dann seinen Spargel gemäß den Auflagen des Ordnungsamts. Spaziergänger haben also in den kommenden Tagen genügend Gelegenheit, sich selbst ein Bild zu machen und ihre Interpretation der Skultpur zu finden.

Marcus Scholz kündigte am Freitag noch an, in Kürze ein Video zur Aktion auf seinem Kanal zu veröffentlichen.

Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Marcus ScholzTorgauKunstCorona


Das könnte Sie auch interessieren

DER MAZDA CX-3

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de