Mittwoch, 23. Juni 2021
Montag, 10. Mai 2021

Keine Veranstaltungen zum Deutschen Mühlentag

von unserem Chefredakteur Sebastian Stöber

Am Pfingstmontag, dem Deutschen Mühlentag, herrschte bis 2019 an der Großwiger Mühle immer reges Treiben. Im letzten Jahr fiel durch Corona schon alles aus, 2021 hat der Mühlenverein Nordsachsen wegen der Pandemie wieder alles angesagt.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Großwig. Die historische Bockwindmühle ist ein Wahrzeichen von Großwig.
Heinz Bock engagiert sich als Mühlenbeauftragter der Gemeinde Dreiheide. TZ fragte  bei ihm nach, welche Neuigkeiten es in Sachen Mühle gibt.

Können in diesem Jahr zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag wieder Neugierige die Bockwindmühle in Großwig besuchen?
Deutschlandweit wurde der Deutsche Mühlentag, nachdem er im vergangenen Jahr wegen Corona schon ausfiel, wieder abgesagt. Der Verein Mühlenregion Nordsachsen, dem wir angehören, weicht davon nicht ab.

Wenn die Pandemieentwicklung bis dahin weiter rückläufig ist, gebe es nicht doch eine Möglichkeit, auch entsprechend der aktuellen Lockerungen, Gäste zu empfangen?
Aus meiner Sicht ist die getroffene Entscheidung richtig. Im Moment lassen sich Hygieneanforderungen ganz schwer auf unserem Gelände umsetzen. Vor allem wenn man bedenkt, dass seit der Wiedereröffnung der Mühle nach den umfangreichen Sanierungen im Mai 2000 bis 2019 jährlich über den Tag verteilt im Durchschnitt 200 Besucher bei uns zum Mühlentag gezählt wurden.  Der Weidenhainer Faschingsklub hatte die Versorgung der Besucher mit Speisen und Getränken übernommen, was unter normalen Bedingungen schon mit viel Aufwand verbunden war. Ich kann die Verantwortlichen des Nordsächsischen Mühlenvereins gut verstehen, wenn sie dafür die Verantwortung nicht nur bei uns, sondern derzeit generell ablehnen.

Wenn Radtouristen und andere Ausflügler zu Himmelfahrt, Pfingsten oder wann auch immer die Mühle in Großwig besuchen möchten, wäre das denn möglich?
Auf Voranmeldung bei mir unter der Rufnummer 0163 4802134 oder über die Gemeindeverwaltung Dreiheide 03421 72170 lässt sich da ein Termin für einzelne Interessenten vereinbaren. Ihnen erzähle ich bei Einhaltung der Hygieneauflagen gern etwas zu unserer Bockwindmühle und ihrer Geschichte.

Ihre Mühle hatte in den vergangenen Jahren auch gefiederte Gäste. Wie sieht es damit in diesem Jahr aus?
Ob bei uns in diesem Jahr wieder Eulen eingezogen sind und Jungtiere aufziehen, das kann ich noch nicht sagen. Ich habe noch nicht nachgeschaut, damit sich die Tiere ungestört, falls sie Nachwuchs haben, um ihn kümmern können. Mal sehen, wann es die ersten Anzeichen gibt …

Gibt es auch Dinge zur Mühle, die Sie ärgern?
Klar ärgert mich, wenn zum zweiten Mal der Mühlentag nicht stattfindet. Mich ärgert aber auch, wenn auf dem angrenzenden privaten Grundstück mit dem verfallenen ursprünglichen Mühlengehöft immer mehr Müll abgelagert wird. In den letzten Monaten hat das, meinen Beobachtungen nach, wieder zugenommen. In Nachbarschaft zur Mühle sieht das nicht gerade gut aus und ist auch eine Gefahrenquelle – nicht nur für die Umwelt. Hier besteht Handlungsbedarf, auch wenn es ein Privatgrundstück ist.


Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. Hier können Sie ihn bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de