Dienstag, 27. Juli 2021
Dienstag, 11. Mai 2021

Anerkennung nicht nur zum Tag der Pflege

Von unserer Redakteurin Ulrike Wolf

Torgau. Zum Internationalen Tag der Pflege gibt es Lob und Wertschätzung für Pflegekräfte in Nordsachsen und einen Appell an die Politik

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Sie sind Tag und Nacht im Einsatz, egal ob werktags, am Wochenende oder an Feiertagen: Mit dem Tag der Pflege geht heute ein besonderer Dank an die vielen Pflegekräfte, die in Krankenhäusern, Pflegestationen, in Altenheimen oder in der häuslichen Pflege arbeiten. Die Anerkennung und Wertschätzung für die Beschäftigten in der Pflege, das ist auch in Nordsachsen von Bedeutung, zum Beispiel beim Arbeiter-Samariter-Bund  oder bei der Volkssolidarität in Torgau.

Respekt für die Arbeit während Corona

Großer Respekt gilt den Pflegekräften vor allem für ihren kräftezehrenden Einsatz während der Corona-Zeit. „Meinen Mitarbeitern möchte ich attestieren, dass sie alle einen tollen Job machen. Die Pandemie hat uns gezeigt, dass wir uns auf jeden unserer Mitarbeiter*innen und auch auf unsere ehrenamtlich Helfenden verlassen können.“, sagt Ulrike Brucks, Geschäftsführerin des ASB Kreisverbandes Torgau-Oschatz e.V.

 „Ein großes Lob geht an alle unsere Mitarbeiter für ihr hohes Engagement. Auch in schweren Zeiten gewährleisten sie eine kompetente und zuverlässige Pflege und Betreuung.“ lobt Josef Tremmel, Geschäftsführer vom Regionalverband der Volkssolidarität Torgau-Oschatz e.V.. Bei all seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schätzt Tremmel das Feingefühl, aber auch das Organisationstalent und die Disziplin bei der Einhaltung von Hygienekonzepten während der Pandemie.

„Froh sind wir vor allem, dass wir bei unseren Heimbewohnern bis heute keine Infektionen zu verzeichnen haben“, so Tremmel weiter. „Für unsere Mitarbeiter*innen war es nicht immer einfach, bei allen Betroffenen um Verständnis für die Corona-Maßnahmen zu werben.“, sagt Tremmel. Dabei meint er die Masken-und Testpflichten sowie die eingeschränkten Besuchszeiten zum Beispiel für Besucher des Seniorenheims.

Aufruf an die Politik

An die Politik richtet Tremmel mahnende Worte. „Ganz gleich ob für stationäre Einrichtungen oder für die ambulante Pflege: Die Personalausstattung muss weiter verbessert werden“, so der Regionalverbands-Chef. „Wir dürfen uns nicht damit abfinden, dass zum Beispiel die häusliche Pflege immer noch im Schnelldurchlauf erledigt werden muss“, ärgert sich Tremmel im Interview mit der Torgauer Zeitung. Die intensive Betreuung von Seniorinnen und Senioren habe etwas mit Menschenwürde zu tun. „Also liebe Politiker: Entscheidungen sind angesagt und nicht erst nach den Bundestagswahlen, sondern jetzt!“ appelliert Josef Tremmel. „Ich würde mir wünschen, dass Politiker nicht nur immer mit Schlagwörtern Wahlkampf betreiben, sondern endlich das System Pflege wirklich hinterfragt und bedürfnisorientiert umgestaltet wird“, betont Ulrike Brucks vom ASB. Und: „Auch wenn sich in der Entlohnung der Pflegekräfte schon viel getan hat, bedarf es doch eines bundeseinheitlichen Pflegetarifs an den alle Kostenträger gebunden sind sowie dringend einheitliche und pflegegradunabhängige Personalbemessungssysteme.“, so Brucks.

Trotz Pandemie ist Pflegeberuf attraktiv

Laut Sozialamt des Landratsamtes Nordsachsen arbeiten aktuell 3.182 Kräfte in der stationären Pflege und fast 1.300 Frauen und Männer in der ambulanten Pflege innerhalb Nordsachsens. In ganz Sachsen sind mehr als 71.000 Menschen in der Pflege beschäftigt, vor allem Frauen, so die Zahlen vom Statistischen Landesamt in Kamenz. Deutschlandweit sind es mehr als 1,2 Millionen Beschäftigte. Trotz der herausfordernden Tätigkeit ist der Pflegeberuf für immer mehr Menschen attraktiv. Vor allem in der Altenpflege stieg die Zahl der Azubi´s an, so eine bundesweite Statistik.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden
Artikel mit ähnlichen Schlagwörtern suchen:

Tag der PflegeVolkssolidaritätASB


Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de