Montag, 21. Juni 2021
Mittwoch, 26. Mai 2021

Jubiläums-Sommerbühne

Schirmherr Oberbürgermeister Marco Müller (Mitte) präsentiert mit Kurt Hähnichen (l.) und Jürgen Gläsel von den Sommerbühnen-Machern das diesjährige Plakat.Foto: Peter Noack

Von unserem Redakteur Peter Noack

15. Ausgabe des Riesaer Events startet am 1. Juli im zweiten Anlauf

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Riesa. „Wir freuen uns auf Normalität. Wir freuen uns auf die Sommerbühne“, so einfach beschreibt der Schirmherr, Oberbürgermeister Marco Müller, seine Hoffnungen für den Sommer. Die 15. Ausgabe der jährlichen Riesaer Veranstaltungsreihe im Sommer hat das Organisationsteam trotz der vagen Prognosen vorbereitet. Um der Situation Rechnung zu tragen, ist man vom Klosterhof auf den Rathauplatz ausgewichen.


Leider sieht sich die Neue Elbland-Philharmonie Sachsen nicht in der Lage, mit einem Konzert im Juni die große Eröffnung der Jubiläums-Sommerbühne zu gestalten. Durch die gegenwärtigen Beschränkungen sind Proben solch eines großen Klangkörpers für ein spezielles Konzert nicht möglich. Abstandsregeln und Hygienebestimmungen wären eine zusätzliche Herausforderung.
Gestartet wird am 1. Juli mit Aerobic und Männergesang. Im ersten Teil des Abends stellen die Aerobic-Mädchen des ESV Lok Riesa ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis. Im zweiten Teil wird  4Cant auftreten. Die vier Herren aus der Lommatzscher Pflege sind stimmgewaltige Könner in ihrem Fach.
Am 5. August gibt es wieder eine Kinder-Bühne für die jüngsten Zuschauer mit „Stelmecke“ und dem Stück „Liederdieb“. Beginn ist 10 Uhr. Die Veranstaltung findet im Klosterhof statt. Für die Erwachsenen steht am Abend das Riesaer Kabarett „Die PIESAcker“ auf der Bühne. Ausschnitte aus dem aktuellen Programm, so wie es möglich sein wird, sind vorgesehen.


Trommelwirbel, Sportakrobatik, Rockmusik und Feuershow werden am 3. September geboten. Die Ankündigung sagt schon: Das wird ein fulminantes Feuerwerk zum Abschluss der 15. Riesaer Sommerbühne. Die Trommelgruppe der Förderschule Goethestraße trommelt und die Sportakrobaten des SC Riesas zeigen ihr ganzes Können. Eine „Band, die keiner kennt“ ergänzt das Finale. Das geheimnisvolle Konzert wird mit einer bombastischen Feuershow ihren Höhepunkt finden. Karten sind zum Einlass ab 18.30 Uhr an der Abendkasse zum Preis von 3 Euro erhältlich. Beginn der Veranstaltungen ist 18.30 Uhr.
Die zu den jeweiligen geplanten Zeitpunkten geltenden Vorschriften sind nicht vorhersehbar. Deshalb bittet das Organisationsteam schon jetzt um Verständnis für eventuelle Anpassungen und Änderungen.


Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. Hier können Sie ihn bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de