Mittwoch, 23. Juni 2021
Sonntag, 6. Juni 2021

Den ersten Luftballon vom Kirschbaum gepflückt 

Amy (4), Stella (7) und Ashley (8) mit dem Plüschelefanten.

von unserem Redakteur Nico Wendt

Torgau. Endlich können wieder Veranstaltungen stattfinden: Die Luftballon-Olympiade am vergangenen Samstag im PEP Torgau machte nicht nur Kinder glücklich. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Nachdem die ersten Luftballons am Samstagnachmittag in den Himmel gestiegen waren, dauerte es gar nicht lange, da meldete sich schon der erste glückliche Finder in der Centerverwaltung des PEP Torgau. „Wunderbar, ich habe noch nie etwas gewonnen“, strahlte der junge Mann. Er hatte den Ballon in einem Kirschbaum hängen sehen und ihn sogleich „gepflückt“.

Weit war das mit Helium gefüllte bunte Flugobjekt nicht gekommen. Der betreffende Kleingarten befindet sich ganz in der Nähe. So brauchte der 21-Jährige, der sich mit dem Namen Julian vorstellte, auch nicht lange, um das Kärtchen mit der Kinderpost abzugeben. Als einer der ersten drei Finder durfte sich Julian dann immerhin über einen Einkaufsgutschein in Höhe von 50 Euro freuen.

Doch auch viele andere gingen am Samstag nicht leer aus. Für jeden gefundenen und abgegebenen Luftballon winkten 10 Euro-Gutscheine, die im PEP einzulösen sind. Sowohl die kleinen Teilnehmer, die zuvor mit Hilfe ihrer Eltern Adresskärtchen ausfüllten, als auch die Finder kamen in den Genuss. 

Centermanagerin Elke Ullrich freute sich hinterher über die Resonanz. In der Zeit von 14 bis 15.30 Uhr wurden fast 50 beschriftete Luftballons auf die Reise geschickt. In herrlich bunten Farben leuchteten sie am blauen Himmel über Torgau.

Zu den Teilnehmern gehörten auch Amy (4) aus Bad Düben, Ashley (8) aus Welsau und Stella (7) aus Dommitzsch, die den Schwebeflug aufgeregt verfolgten, bis die kleinen Pünktchen in der Ferne nicht mehr zu sehen waren. Der Plüschelefant versüßte das Treiben mit Gummibärchen und Schokolade.

Es war das erste Mal, dass es eine solche Luftballon-Olympiade zum Kindertag im PEP gab. „Wir hatten die Kinder vorher mit Plakaten und im Internet zur Teilnahme aufgerufen“, so die Center-Chefin. Eventmoderator Stefan Bräuer trug mit viel Humor und bester Unterhaltung zum Gelingen bei.

„Wir müssen uns langsam wieder herantasten. Denn lange Zeit waren solche Veranstaltungen wegen Corona nicht möglich“, sagte Elke Ullrich. Vor 14 Tagen hatte man bereits Sonnenbrillen in vier verschiedenen Farben ausgeteilt.

Am 17. Juni steigt im PEP eine Hula Hoop Challenge. Wer es am längsten mit dem Reifen schafft, der gewinnt. Nach mindestens 30 Minuten ist dann außerdem noch ein Parcours zu bewältigen. Die drei Sieger im PEP Torgau treten später gegen die Gewinner des Riesapark an. Es wird spannend. 


Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. Hier können Sie ihn bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de