Donnerstag, 5. August 2021
Donnerstag, 10. Juni 2021

Wieder schwerer Rad-Unfall

Die Unfallstelle auf dem AußenringFoto: Thomas Manthey

Von unserem Redakteur Thomas Manthey

Torgau. Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 9.40 Uhr auf dem Außenring im Kreuzungsbereich Süptitzer Weg, bei dem eine ältere Radfahrerin und ein Lkw aus Polen verwickelt waren. 

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken

Nach unbestätigten Angaben zog sich die Radfahrerin Kopfverletzungen zu und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Über die genaue Unfallursache und den Hergang lagen der TZ bei Redaktionsschluss noch keine gesicherten Details vor. Für die Unfallfeststellung und -rekonstruktion wurde der Bereich des Außenringes von der Eisenbahnüberführung B 87 bis zum Kreuzungsbereich Süptitzer Weg vollgesperrt. Unverständlich, dass dennoch Pkw-Fahrer die Sperrungen umfuhren, um den Außenring in Richtung PEP weiter zu befahren. Es war binnen weniger Tage der zweite schwere Verkehrsunfall, in den ein Radfahrer beziehungsweise eine Radfahrerin mit einem Lkw verwickelt wurde. Der Unfall zum Wochenbeginn in der Warschauer Straße endete für einen Jugendlichen tödlich.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbikemagazin

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de