Samstag, 28. Mai 2022
Samstag, 5. Januar 2013

LOKALSPORT

Diese sechs treten an, um Sportler des Jahres 2012 zu werden

Foto: TZ/Archiv

von unserem Sportredakteur Thomas Manthey

Sportlerumfrage (TZ). Nachdem gestern die TZ die in den Kategorien Damen und Nachwuchssportler nominierten Damen sowie Mädchen und Jungen vorgestellt hatte, sind nun heute die Herren* an der Reihe.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Sportlerumfrage (TZ). Nachdem gestern die TZ die in den Kategorien Damen und Nachwuchssportler nominierten Damen sowie Mädchen und Jungen vorgestellt hatte, sind nun heute die Herren* an der Reihe. Insgesamt sechs 2012 überaus erfolgreiche Sportler sind bei den Herren aufgestellt:

Patrick Sandhop (SSV 1952 Torgau/Leichtathletik): Der 16-Jährige gilt als Riesentalent und ist inzwischen auf dem Sportgymnasium Chemnitz. Die Stärken des Torgauers sind die Sprintdisziplinen 60, 100 und 200 Meter. In der AK U18 belegte er bei der Hallen-Landesmeisterschaft über 60 m den 5. Platz, bei der mitteldeutschen Meisterschaft daraufhin den 8. Platz, beim nationalen Sparkassen-Meeting lief er über 100 m mit 11,49 s eine neue persönliche Bestzeit (9. Platz), bei der Jugendgala in Leipzig folgte ein 2. Platz (100 m) und 1. Platz (200 m), bei der U20-Landesmeisterschaft wurde er über 100 m Neunter und 200 m Sechster und bei der U18-Landesmeisterschaft 9. (100 m) und 6. (200 m). Zwei Top-Erfolge waren der 3. Platz (100 m) und der 1. Platz (200 m) beim Sparkassen-Meeting in Hannover.

Marco Kroß (SSC Neiden 1997/Sportschießen): Der von Uwe Kammer am Landesstützpunkt in Neiden trainierende Torgauer erzielte im vergangenen Jahr zuhauff Titel, Pokale und Podiumsplätze in seiner Paradedisziplin Wurfscheibe-Trap – jeweils 1. Plätze Kreismeisterschaft und Landesmeisterschaft, 3. Platz DSB-Jugendpokal und der wichtigste Erfolg war zweifellos Platz 1 bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren A. Zudem ist der 20-Jährige Landesrekordhalter, Inhaber des deutschen Rekordes für Junioren A sowie C-Bundeskader.

Jens Scholz (MSC Pflückuff e. V. im ADAC/Motorsport-Offroad-Rennsport): Der 24-jährige Süptitzer ist ob seiner Begeisterung ein vielseitiger Motorsportler, der schnell und erfolgreich auf den deutschen Offroad-Rennstrecken unterwegs ist – beim 24-Stunden-Rennen „Endurance Day“, ausgefahren auf und neben dem Lausitzring belegte er in der Kategorie Einzelstarter sensationell den 9. Platz, in der Gesamtwertung des Sächsischen Offroadcup kam der Süptitzer nach guten Tagesresultaten auf Platz 6 ein. In der Motocross-Serie DJFM belegte er im Abschlussklassement der Hobbyfahrer Platz 10. Der leidenschaftliche Endurofahrer belegte als Ersatzmann bei einem Wertungslauf um die Bavarian Quad Challenge als Neuling Platz 6 mit seinem Partner.

Markus Ihlo (Torgauer Ruderverein/Rudern): Der 16-Jährige Torgauer ist seit 2009 Kaderssportler und wird durch den Landesruderverband gefördert. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme am Bundeswettbewerb 2009/2010 wurde er vom Landesverband als D-Kader eingestuft. 2012 konnte der 16-Jährige 11 Siege, fünf 2. Plätze, zwei 3. Plätze auf nationalen Regatten errudern. Mit einem 3. Platz im Doppelzweier und dem 2. Platz im Einer bei der Landesmeisterschaft 2012 war Markus Ihlo erfolgreichster Ruderer des Torgauer RV.

Timo Schulze (Priv. Schützengilde Schildau/Sportschießen): Der Schildauer war schon für die 2011er-Umfrage nominiert, dazumal mit der Mannschaft der PSGI Belgern-Schildau. Seine guten Leistungen und tollen Erfolge im Jahr 2012 rechtfertigten seine erneute Nominierung, dieses Mal jedoch auch noch in der Einzelkonkurrenz. Bei 2012er-Kreismeisterschaften erkämpfte er einen 2. Platz (Wurfscheibe Trap/KM Nordsachsen) sowie einen 1. Platz (Doppeltrap/KM Röder-Mulde-Kreis). Bei der Landesmeisterschaft belegte Timo Schulze zwei 1. Plätze – im Einzel und mit der Mannschaft in der Disziplin Doppel-Trap. Bei der deutschen Meisterschaft belegte er in der Einzelwertung der Disziplin Doppel-Trap Platz 26 und mit der Mannschaft den 5. Platz.

Karsten Volkmann (Radsportverein Team Isaac Torgau/Radsport): Der 34-Jährige ist derzeit der erfolgreichste Radrenner des Torgauer Radsportvereins. Hinter dem „Kapitän“ der Isaac-Elitemannschaft liegt ein überaus erfolgreiches Rennjahr – 11. Platz bei der deutschen Meisterschaft im Cross, 6. Platz im Gesamtklassements des SKS-Deutschland-Cross-Cups, 3. Platz beim 54. Westsachsenklassiker „Auf dem Sachsenring“, 3. Platz Rochlitzer Stadt-Kriterium, 3. Platz bei der Sachsenmeisterschaft im Straßen-Einerfahren, 1. Platz beim 9. Oberguriger Straßenpreis. Die größten Erfolge waren die Teilnahme als Einzelstarter bei der deutschen Meisterschaft im Straßen-Einerfahren, bei der der 34-Jährige Platz 60 belegte sowie der Gesamtsieg bei der mitteldeutschen Cross-Serie um die BIORACER-Cross-Challenge.
* die Vorstellung der Sportler/-innen und Mannschaften basiert auf der Zuarbeit der Vereine

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Probeabo

Abenteuer Tiefschnee

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga