Sonntag, 26. September 2021
Freitag, 13. Januar 2012

FREIZEIT

Boxer-Treffen in der Hospitalhütte war ein Erfolg

Steffen Winkler und der Boxer: Seit Generationen ist das Tier in seiner Familie zu HauseFoto: Sven Bartsch

Von Lisa Garn

Dahlen (TZ). Überaus liebevoll, also ganz anders, als man beim ersten Blick vermuten würde – so sieht Steffen Winkler Boxerhunde. Deshalb war es für ihn auch gar keine Frage, 2010 nach dem Tod seiner Mutter Renate die Zucht zu übernehmen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Dahlen (TZ). Überaus liebevoll, also ganz anders, als man beim ersten Blick vermuten würde – so sieht Steffen Winkler Boxerhunde. Deshalb war es für ihn auch gar keine Frage, 2010 nach dem Tod seiner Mutter Renate die Zucht zu übernehmen. Nun hat er das erste Boxertreffen in der Hospitalhütte organisiert, das zu einer Tradition werden soll. Eingeladen waren Hundebesitzer, die Boxer aus dem Dahlener Zwinger besitzen oder besaßen. „Wichtig war mir, dass das Treffen meiner Mutter zu Ehren an ihrem Todestag stattfindet. Ich wollte eine Verbindung herstellen und die Leute brachten auch Hunde mit, die noch aus der Zucht meiner Mutter stammten.“ Insgesamt, so Winkler, folgten 16 Besucher der Einladung, sie brachten über 20 Tiere. „Es ging darum, dass sich die Leute kennenlernen. Natürlich hat man die Tiere auch mal bewertet, wie sie aussehen.“ Nun soll dieses Treffen jährlich stattfinden. „Alle waren von der Idee sehr angetan, nun müssen wir sehen, ob es im Januar oder im Frühjahr wiederholt werden soll. Auf jeden Fall soll das der Start für eine kleine Tradition werden“, so Winkler.
Seine Mutter Renate Winkler baute die Zucht „Mon plaisir“ 1989 in Dahlen auf. Die Hunde sind seit Generationen Teil der Familie. Bereits Winklers Großvater und auch sein Vater besaßen die Hunde. Seine Mutter bekam eines Tages eine Art Traumboxer, eine Hündin, die mehrere Preise gewann und auch DDR-Siegerin wurde. Und zu ihrem Vergnügen – „Mon plaisir“ – gründete Renate Winkler die Zucht in Dahlen, bei der Steffen Winkler immer wieder mithalf. Ganz nach ihrem Motto führt er sie nun fort. Momentan leben vier Tiere in seinem Zwinger. Er ist selbstständig und betreibt die Zucht nebenbei als Hobby, in diesem Jahr ist ein Wurf geplant. „Das ist natürlich sehr aufwendig, und man ist eben gebunden.“
Aber er ist es gern: Sie haben ein ganz besonderes Wesen. Der Boxer ist ein Mensch in Fell genäht. Er ist ein Familienhund, ein treuer Wegbegleiter, sehr ausgeglichen und trotzdem temperamentvoll und kinderlieb. Alles in allem: vollkommen.“
  
 www.boxer-von-mon-plaisir.de

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien


Wir-packens-an

Giroflex3

Mountainbikemagazin

Torgau Druck

AKTIONEN

Newsletter

Probeabo

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

Festtagszeitung

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga