Freitag, 27. November 2020
Mittwoch, 7. März 2012

LOKALGESCHEHEN

Abschussziel wurde verfehlt

von unserem Redakteur Christian Wendt

Ostelbien (TZ). Im vergangenen Jahr hat die Rotwild-Hegegemeinschaft Annaburger Heide ihr selbst gestecktes Abschussziel deutlich verfehlt. Die Planerfüllung lag nach Angabe des Vorsitzenden, Wilfried Wenzel, bei lediglich 86 Prozent.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Ostelbien (TZ). Im vergangenen Jahr hat die Rotwild-Hegegemeinschaft Annaburger Heide ihr selbst gestecktes Abschussziel deutlich verfehlt. Die Planerfüllung lag nach Angabe des Vorsitzenden, Wilfried Wenzel, bei lediglich 86 Prozent.
„Geplant waren 361 Stück Rotwild“, erklärte der Züllsdorfer gestern auf Nachfrage der Torgauer Zeitung. Zu Buche schlugen jedoch nur 311. „Das ist schlecht“, kommentierte Wenzel einen Umstand, für den er und seine Mitstreiter keine plausible Erklärung haben. Machte der Hegegemeinschaft im Jahr 2010 noch an vielen Stellen der Heide das Hochwasser zu schaffen, könne dies nach Ansicht Wenzels im vergangenen Jahr nicht als Grund herhalten.

Bezeichnete der Vorsitzende schon das erzielte Gesamtergebnis vom vorigen Jahr als schlecht, dürfte er mit dem Teilergebnis im sächsischen Bereich der Heide erst recht nicht zufrieden sein. „In Ostelbien wurde eine Quote von knapp über 50 Prozent erreicht“, sagte Wenzel. Von den 33 im Plan vorgegebenen Stück Rotwild konnten lediglich 18 zur Strecke gebracht werden.
Allerdings sprach der Vorsitzende von einem sehr anspruchsvollen Plan, den man im vergangenen Jahr verabschiedet hatte. Dabei war festgelegt worden, die Anzahl des zu erlegenden Rotwilds von 340 auf 361 hochzusetzen. Einen Grund, von jener Marke nach unten abzuweichen, gäbe es derzeit nicht.

„Mittelfristig werden wir an der 361 festhalten müssen“, blickte Wenzel voraus. Würde man dies nicht tun, liefe man Gefahr, dass der Wald durch eine leicht ansteigende Anzahl von Rotwild Schaden nähme. Das Gebiet der Hegegemeinschaft Annaburger Heide umfasst 44 000 Hektar und erstreckt sich über drei Bundesländer. Allein 21 000 Hektar sind reine Waldfläche.

Das könnte Sie auch interessieren

TZ-ePaper

ePaper lesen

Lesen Sie das ePaper der Torgauer Zeitung bequem zu Haus oder unterwegs.

Jetzt 14 Tage lang unverbindlich testen!

 
Industrie 4.0 kompakt – Erfahrungsaustausch
09.12.2020, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

AKTIONEN

black-friday

Weihnachtsabo

TZ-Probelesen

Wirtschaftsmagazin

Torgau-Plus

Wanderführer

Feste und Gäste

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga