Dienstag, 11. Mai 2021
Donnerstag, 19. Juli 2012

LOKALSPORT

Drei Strelln-Schönaer in der "Elf des Jahres"

von unserem Chefredakteur Thomas Stöber

Fußball (TZ). Seit vielen Jahren gehört die von Mitarbeitern der TZ-Sportredaktion zusammengestellte „Elf des Tages“ untrennbar zur Berichterstattung über den jeweiligen Spieltag der Kreisliga dazu.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Fußball (TZ). Seit vielen Jahren gehört die von Mitarbeitern der TZ-Sportredaktion zusammengestellte „Elf des Tages“ untrennbar zur Berichterstattung über den jeweiligen Spieltag der Kreisliga dazu. Ausgehend vom Erscheinungsgebiet der Torgauer Zeitung sind es aktuell die pro Spieltag sieben Begegnungen der Talk-Point-Kreisliga Ost, welche die Grundlage für diese Elf bilden. Dabei sind die TZ-Fußballberichterstatter zumeist auf die Angaben der einzelnen Vereine, deren Einschätzungen individueller Leistungen ihrer Kicker angewiesen.

Auch wenn nicht in jedem Falle immer ein absolut objektives Urteil zu erwarten ist, haben die vergangenen Jahre aber doch bewiesen, dass die Vereine schon großen Wert auf die Benennung ihrer tatsächlich besten Akteure legen. Und so sind es in der Summe immer wieder die wirklich besten Spieler ihrer Teams, die den Sprung in die TZ-Elf des Tages schaffen. Logisch, dass letztlich auch die nach Saisonende auf der Basis der „Elf des Tages“ formierte „Elf des Jahres“ einen tatsächlich repräsentativen Charakter trägt, die besten Spieler der zurückliegenden Saison  in sich vereint. Dabei bildete vordergründig die Anzahl der Nominierungen für die Elf des Tages das Kriterium für die Nominierung dieser Jahreself, sozusagen der Kreisliga-Auslese in Sachen Top-Spieler.

Neben den hier in der „Elf des Jahres“ präsentierten Kickern standen weitere Spieler auf dem Sprung in die Elf, hätten wohl auch eine Nominierung verdient gehabt. Dazu gehören:
Tor: M. Krüger (Dahlen);
Abwehr: D. Letzel (Weßnig), M. Flögel (Mockrehna), M. Lichtenwald (Torgau II);
Mittelfeld: E. Melzer (Süptitz II), S. Werner (Strelln/Schöna), I. Parthaune (Schildau II);
Angriff: C. Windrath (Weßnig), M. Seifert (Belgern), M. Schumann (Großtreben).

Auch für die Saison 2012/2013 ermittelt das TZ-Sportredaktionsteam wieder eine „Elf des Tages“. Dabei hoffen die Berichterstatter wie in den vergangenen Jahren auf eine zuverlässige und möglichst objektive Information von den Vereinen zu den einzelnen Spieltagen in Sachen bester Spieler.

Das könnte Sie auch interessieren

DER MAZDA CX-3

 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de