Sonntag, 14. August 2022
Freitag, 16. März 2012

LOKALGESCHEHEN

250 000 Euro für neue Klärtechnik

Gestern wurde in Arzberg ein neues Vorspeicherbecken für die Kläranlage übergeben. Anwesend waren alle an dem Projekt beteiligten Parteien.Foto: TZ/Kraut

von unserer Redakteurin Denise Kraut

Arzberg (TZ). Seit gestern ist die Kläranlage in Arzberg auch für die Zukunft dauerhaft gesichert. Grund dafür ist die Einführung mehrerer technischer Neuerungen, die es sogar ermöglichen, die Anlage kurzzeitig ohne personelle Hilfe im Betrieb zu lassen.

Facebook Twitter WhatsApp Mail Drucken
Arzberg (TZ). Seit gestern ist die Kläranlage in Arzberg auch für die Zukunft dauerhaft gesichert. Grund dafür ist die Einführung mehrerer technischer Neuerungen, die es sogar ermöglichen, die Anlage kurzzeitig ohne personelle Hilfe im Betrieb zu lassen. Die größte Neuerung ist ein Vorspeicherbecken, in das etwa 60 Kubikmeter Abwasser passen. „Dieses Becken ist notwendig, um eine bessere, zeitliche Dosierung des Abwassers in die Belegungsanlage zu gewährleisten“, erklärte Klärwärter Jörg Blume in einem Gespräch mit der Torgauer Zeitung. Vorteil dieser Methode sind die verbesserten Werte des Abwassers – eine Auflage der unteren Wasserbehörde, die der Zweckverband erfüllen musste.

Neben dem Vorspeicherbecken wurde auch der Übergabeturm mit dem Entspannungsschacht (um den Druck aus den Wassermassen zu nehmen) saniert. Hinzu kommt ein neues Rohrsystem, eine Eisen-Drei-Anlage zum Binden der Phosphate (beispielsweise in Waschmitteln enthalten)  sowie kleinere Arbeiten an der Technik und den Überdachungen der Container auf dem Gelände. Alles in allem wurden seit August des vergangenen Jahres knapp 250 000 Euro in die Kläranlage Arzberg investiert – 135 000 Euro davon wurden durch den Bund und den Freistaat gefördert, den Rest übernahm der Abwasserzweckverband Beilrode-Arzberg (AZV). „Es gab für uns auch andere Möglichkeiten, wie die Umleitung des Abwassers zur Elbe oder nach Torgau. Diese wären für uns jedoch wesentlich teurer geworden“, sagt Wolfgang Pieschke, der Geschäftsführer des Abwasserzweckverbandes. „Investiert haben wir jedoch schon vorher in die Kläranlage. Und zwar wurde der Weg zur Anlage befestigt. Eine Auflage, die wir wegen des Arbeitsschutzes durchführen mussten“, so Pieschke weiter. Wenn es nach ihm ginge, dann würde jedoch weiter investiert werden – er würde den Hof des Klärwerks gern befestigen und darüber auch noch einmal mit den Mitgliedern des Zweckverbands sprechen.

Für Arzberg bedeutet die neue Anlage saubereres Abwasser. „Die technischen Neuerungen bedeuten eine gesicherte und bessere Entsorgung. Außerdem wirkt sich das positiv auf die Sanierung des Landgrabens aus – weniger Phosphor bedeutet auch weniger Kraut in den Gräben“, sagt Arzbergs Bürgermeister Hartmut Krieg. Er plant für dieses Jahr außerdem die Bürger über die Belange des Abwassers zu informieren. „Ich denke, die Leute sollten wissen, wie so eine Kläranlage funktioniert. Wir planen aus diesem Grund einen Tag der offenen Tür noch in diesem Jahr“, versichert Krieg. Bei der gestrigen Übergabe der technischen Neuerungen waren neben Bürgermeister Hartmut Krieg und Zweckverbandschef Wolfgang Pieschke auch die Beilroder Bürgermeisterin und Vorsitzende des Zweckverbandes, Heike Schmidt, die Bauleiterin Andrea Kurtz und der Geschäftsführer der Baufirma Schulz Bau – Hans-Detlev Schulz, der Planer Michael Haß, Jörg Kröbel, der für die Programmierung der Anlage zuständig war und Berndt Hönemann von der Firma Anlagen- und Sonderformstückbau Dommitzsch zugegen. Zur Feier des Tages wurde, direkt neben dem Vorspeicherbecken, mit einem Glas Sekt angestoßen.

Sie interessieren sich für das Neueste aus Torgau und der Region? Dann bestellen Sie den Newsletter "Darüber wird morgen gesprochen"! Der kommt jeden Abend per E-Mail und bringt die wichtigsten Themen des nächsten Tages mit. >> Hier können Sie ihn bestellen.


Jetzt kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

epaper
 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
 

Aktuelle Bildergalerien

Wirtschaftsmagazin

Abenteuer Tiefschnee

AKTIONEN

Newsletter

Festtagsmagazins

Torgau-Plus

Riesenmagazin

Oschatz-Magazin

Azubi-Expo-Digital

INFOS & EMPFEHLUNGEN

laga